25 Jahre ISTRON – 25 Jahre Arbeit für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht

Gilbert Greefrath, Hans-Stefan Siller, Werner Blum

Abstract


Realitätsbezug und Mathematikunterricht – was heute so selbstverständlich klingt, war in den 1980er Jahren noch eher ein Randaspekt. Auf Kreta, im Istron Bay Hotel, wurde vor 25 Jahren, genauer im Mai 1990, die internationale ISTRON-Gruppe – eine Gruppe aus sieben Personen, darunter Werner Blum und als Gründungsvater Solomon Garfunkel – gegründet. Ziel dieser Gruppe war, lange vor TIMMS oder PISA, eine Verbesserung des Mathematikunterrichts durch Realitätsbezüge. So wie heute war auch damals die Netzwerk-Idee, die auch im Logo der ISTRON-Gruppe ausgedrückt wird, konstitutiv. Die Aktivitäten der Gruppe sollten auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene sichtbar werden.

Volltext:

PDF




Copyright (c) 2016 Gilbert Greefrath, Hans-Stefan Siller, Werner Blum

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International.

ISSN: 0722-7817 (Print), 2512-9155 (Online)

Copyright © 2017 Gesellschaft für Didaktik der Mathematik