Zwischenruf: „Stoff“didaktik?

Hans Schupp

Abstract


Der Begriff „Stoffdidaktik“ wird seit einiger Zeit immer dann verwandt, wenn gegenwärtig amtierende Mathematikdidaktiker sich von der traditionellen Lehr- und Forschungsweise in ihrer Disziplin abheben möchten, da man sie als zu einseitig, zu mathematikbezogen ansieht. Eigenartigerweise wird er aber auch von denjenigen gebraucht, die sich dieser Sicht verpflichtet fühlen, die sie verteidigen und meinen, dass die aktuelle Öffnung zu zahlreichen a priori gleichberechtigten Bezugsdisziplinen und deren Methoden problematisch ist.


Volltext:

PDF




Copyright (c) 2017 Hans Schupp

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International.

ISSN: 0722-7817 (Print), 2512-9155 (Online)

Copyright © 2017 Gesellschaft für Didaktik der Mathematik