(Mathematisches) Modellieren als Axiomatisieren – eine ungewohnte Sichtweise?

Horst Hischer

Abstract


Hans-Jürgen Bandelt hat in Heft 99 der Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik eine Diskussion über didaktische Aspekte des Modellierens eröffnet, an die hier unter einem weiteren Gesichtspunkt angeknüpft sei: Seit rund einem Vierteljahrhundert gibt es in der Didaktik der Mathematik zahlreiche Bemühungen und Vorschläge dahingehend, wie man im Mathematikunterricht anstelle von Aufgaben, die de facto nur Scheinanwendungen zwecks Verpackung vorhandener Formeln oder Verfahren sind, alternativ im Sinne eines „Realitätsbezugs“ echte Anwendungen behandeln kann. Das führte bekanntlich zum Modellieren als didaktischem Konzept und fand auch bereits Eingang in Lehrpläne, Richtlinien und Schulbücher.

Volltext:

PDF




Copyright (c) 2016 Horst Hischer

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International.

ISSN: 0722-7817 (Print), 2512-9155 (Online)

Copyright © 2017 Gesellschaft für Didaktik der Mathematik